Seiten

Montag, August 22

22-08-2016






Es hat sich einiges getan, der Schreibtisch und das Expeditregal sind gewichen und haben für einen Apothekerschrank und Stringregale aus einem Trödelladen Platz gemacht. Es war ein wahnsinniger Akt den Schrank, der gefühlte 1000 Kilo wiegt, in den dritten Stock zu bekommen. Auf Dawanda habe ich den Sessel gefunden, der zum Lesen und Tee trinken einlädt. Ich freue mich schon richtig auf den Herbst um den Sessel dann richtig einzuweihen. Die zwei neuen Stühle sind ebenfalls vom Trödelladen und um die Korkbank von Ikea bin ich schon ewig rumgeschlichen. Bei der Gelegenheit habe ich auch noch neue Tischböcke mitgenommen, die sich im Gegensatz zu den alten (hier) mehr zurücknehmen. Die meisten Sachen auf den Regalen und dem Schrank sind Flohmarkt Fundstücke, am meisten habe ich mich über den Unterkiefer gefreut. Ach und die angrenzte Wand ist ebenfalls schwarz geworden. 
LG Charlie

Dienstag, April 26

26-04-2016



Der Couchtisch hat eine neue Tischplatte bestehend aus Baudielen erhalten und das Metallgestell wurde schwarz lackiert. (Vorher) Kurzum es war ein Desaster. Zunächst hatte ich das Holz in einer Mischung aus Eiche (Mittel) und Dunkelgrau gebeizt und anschließend lackiert. Nach ca. 1 Woche bemerkte ich dann, dass sich die Beize durch Wasser löste und unschöne Flecken auf dem Tisch und heller Kleidung entstanden. Also alles wieder runter. 
Jetzt hatte das Holz einen, sagen wir mal "ungewollten" Gelbstich und ich war am verzweifeln.
Irgendwann reichte es mir dann und ich habe in einer Nacht-und-Nebel Aktion aus Kaffee und verschiedenen Acrylfarben selber eine Lasur angemischt und den Tisch damit bepinselt. Zum Schluss wurde das Holz dann noch mehrfach geölt und endlich im gewollten Zustand. Kurzum wurde er "getauft" und hat sich als wasser-und abriebfest erwiesen. Letztendlich hat sich der ganze Aufwand und die Mühe gelohnt, denn ich bin vollkommen zufrieden mit dem jetzigen Zustand. 

LG
Charlie