Seiten

Montag, November 30

Christmas


Es ist schon wieder so weit. Irgendwie hat sich die Weihnachtszeit dieses Jahr angeschlichen und plötzlich war auch schon der erste Advent. Ich bin kein großer Fan von saisonaler Deko, aber Weihnachten muss dann doch sein.

Mittwoch, Oktober 14

New







Es hat sich einiges getan hier. (Letzter Stand) Endlich gibt es einen längeren Tisch (selbstgebaut aus zwei weiß-lackierten Holzböcken und einer alten Platte) und zwei neue Lampen (alte Deckenlampe), die ein gemütliches Licht von sich geben. Genau passend zur dunkleren Jahreszeit um sich gemütlich mit einem Tee und Keksen einzurollen. Passende Stühle fehlen auf der einen Seite noch, aber ich bin schon fleißig auf der Suche. Den kleineren Stuhl habe ich vom Sperrmüll gerettet und aufgearbeitet, allerdings muss der noch mit passenden Rollen erhöht werden. 
Was findet ihr besser vorher oder nachher?

LG Charlie


Dienstag, Juni 16

Balkon die 3.





Auch dieses Jahr hat der Balkon ein Makeover bekommen. Same procedure as every year. (Letztes Jahr) Dieses Jahr ist mein ganz persönliches Highlight die selbst gebaute Sitzbank, die die Balkonmöbel abgelöst hat. Im Schweiße meines Angesichts hab ich zusammen mit meinem Freund zwei Tage lag gemessen (ja auch vermessen), gesägt, geschliffen, geschraubt und gepinselt bis sie schließlich standen. Der Stolz unseres Balkons. Auch das Holzbild bekam einen neuen Anstrich (aktull Nr. 4) :D
Nochmal eins vorweg, ich liebe, liebe, liebe es Pflanzen zu kaufen. Leider bin ich nicht mit einem grünen Daumen gesegnet, deswegen tue ich es auch ziemlich oft, aber seis drum - dieses Jahr sind es vorzugsweise Kräuter und Gräser gewesen. Mal schauen was noch so dazu kommt, wenn uns wieder mal ein paar arme Seelen verlassen.
Was sagt ihr, seid ihr eher pro Tisch und Stühle oder habt ihr auch eine Sitzbank, Sofa oder was auch immer?
In der Hoffnung, dass das Wetter bald auch wieder besser wird 
Charlie

Donnerstag, Februar 19

Kitchen Makeover



Vorher
Vielleicht habt ihr euch schon mal gefragt, warum ihr die Küche nie zu sehen bekommt. Naja, das liegt oder viel mehr lag daran, dass die Küche mir schon immer ein Dorn im Auge war. Ich meine schön und gut, ich war sehr froh, dass eine Küche schon in der Wohhnung war als ich eingezogen bin und häßlich war/ist sie auch nicht. Aber der Fliesenspiegel ist echt nicht nach meinem Geschmack gewesen.Orange? Terracota? Was ist das?! Auf meiner langen (wenn ich sage lang, dann meine ich auch lang!) Suche im Internet bin ich schließlich auf die Lösung gekommen, Folie. Okay, mal schnell ausrechnen lassen, wie teuer der ganze Spaß dann wäre. Über 150 Euro. 150 Euro?! Nee, danke.
Missmutig schweift mein Blick vom Laptop, bis... Ja bis ich den Rest Tafelfolie von dem Flur-Makeover sehe. Okay, man kanns ja mal probieren. Aus dem Probieren wurde schließlich eine schwarzer, beschreibarer und abwischbarer Fliesenspiegel für umgerechnet knapp 30 Euro. (Nicht zu vergessen die Arbeitsstunden die man mit ausschneiden verbringt :D) Aber letzendlich hat sich der Aufwand gelohnt und die Küche ist ansehnlich geworden. Oder was meint ihr? 
LG Charlie 

Mittwoch, Januar 28

Mørven Maël



Ich hoffe ihr hattet alle eine schönen Start ins neue Jahr. Hier war es ja in letzter Zeit eher ein bisschen ruhiger, aber das wird sich bald ändern. Ich habe mich nämlich anderweitig kreativ betätigt und davon werdet ihr in nächster Zeit etwas zu sehen bekommen :).

Jetzt aber zum eigentlichen Thema diesen Posts, die liebe Lea von lealaleh macht unter dem Namen  Mørven Maël ganz wundervollen Schmuck und hat mir eine Kette zugesendet. Mir gefällt besonders, dass die Kette zwar schlicht ist aber einem Outfit etwas Besonderes gibt. Dabei aber unaufgeregt, ganz wie ich es mag :)  Schaut doch auf jeden Fall mal HIER nach, da könnt ihr ihre bisherigen Kreationen bewundern und für besondere Wünsche ist sie auch offen. :)

LG Charlie