Seiten

Donnerstag, August 28

Charlie goes Wäscherei

Neulich hat mich die Wäscherei (ein Möbelhaus in Hamburg) angeschrieben und mir freundlicherweise ein paar Produkte zur Verfügung  gestellt, die ich selbst auswählen durfte. Ich hab mich für ein Kissen, eine Vase und eine Pflanze entschieden. Das Kissen (Bild 1&2) ist genau der Eyecatcher der noch auf dem Sofa gefehlt hat. Besonders gut gefallen mir die ungewöhnliche Form und die Muster.
Die Vase im aktuellen Kupfertrend (Bild 3&4) gab es auch noch in anderen Farben. Ich stand mindestens eine halbe Stunde davor und konnte mich zwischen silber, kupfer und durchsichtig nicht entscheiden. Letzendlich bin ich froh mich für Kupfer entschieden zu haben, da der Kontrast zur schwarzen Wand einfach toll ist. 
Mein persönliches Highlight ist der kleine Strauch (Bild 5&6), der einfach perfekt in die Ecke mit dem kleinen Beistelltisch passt. (Der Übertopf ist DIY. Das Tutorial dazu kommt nächste Woche).
Die Wäscherei bietet echt was für jeden Wohngeschmack und ich kann euch nur wärmstens empfehlen, wenn ihr mal in Hamburg seid dort vorbei zu schauen.
Edit: Wie ich gerade erfahren habe gibt es demnächst auch einen Onlineshop.

LG Charlie








Dienstag, August 12

Makeover (mal wieder)

 Ich hab wieder umgräumt und umdekoriert, jetzt sind die Kissen nicht mehr Rot und Lila (siehe hier). Mir gefällt das Sofa an der Fensterbank viel besser, da der Raum jetzt irgendwie offner wirkt und man so auch auf dem Sofa viel gemütlicher aus dem Fenster gucken kann. Auch die Fensterbank habe ich neu gestalte. Welche Variante gefällt euch besser? Vorher oder Nachher?





Freitag, August 8

DIY Kerzen

Ich bin mal wieder am Umdekorien und habe dabei, per Zufall, ein DIY gemacht. Falls bei euch auch noch bunte Kerzen zu Hause rumliegen und ihr keine Lust habt neue zu kaufen, weil sie farblich nicht mehr passen, habe ich hier was für euch:

Ihr braucht, eine Unterlage, ein Messer und natürlich Kerzen. Jetzt einfach die farbige Wachsschicht abscharben und dabei unterschiedlich tief schneiden, so dass ein "Schnitzmuster" entsteht. (Natürlich immer vom Körper weg schnitzen)


Am Ende entsteht  ein individuelle Kerze, die sowohl zum Geometrischen Trend passt und auch ein wenig rustikal angehaucht ist. 
Viel Spaß dabei, Charlie

Sonntag, August 3

DIY Oriental

Also, was braucht ihr? Einen Plastikteller (am besten in der Farbe eurer Wahl), meiner war Pink und ich hab ihn mit weißem Acryllack angemalt. Permanente Marker, Zirkel und oder verschieden große runde Gegenstände. Und eine Vorlage, am besten einfach "Mandala" googlen.
Ich hab die Vorlage ein bisschen abgeändert und das Mandala ist auch nicht wirklich perfekt geworden :D. Aber egal.
Und der Teller im Einsatz, man kann natürlich auch Kerzen darauf stellen oder ihn als Keksteller benutzen oder oder oder.
 Ich hoffe es gefällt euch :) 
LG Charlie